06122-72678-0
  • TOWER ONE MDM Mobile Device Management

    TOWER ONE MDM Mobile Device Management

    Start für die TARMAC 2.4 Beta-Phase

    Als Mobile Admin sollten Sie so nah wie möglich am Puls Ihres vollständigen Geräte-Pools sein. Steigern Sie Ihre Produktivität, verbessern Sie Kontrollmechanismen Ihrer Geräte, verschaffen Sie sich eine klare Sicht auf den vollständigen Device Pool. Der neue Mobile Device Autopilot in TARMAC 2.4 hebt Inventory Management auf ein neues Level: durch eine übersichtliche Dashboard-Ansicht sind Sie über alle Vorgänge Ihrer Geräteflotte automatisch im Bilde.


    Kontinuierliches Monitoring aller Geräte: Der Mobile Device Autopilot gibt Ihnen im Dashboard Rückmeldung zum jeweiligen Status Ihrer MDM-Befehle. Schlägt beispielsweise ein Befehl fehl, werden Geräte dieser Gruppe automatisch für Sie rot markiert und sie können Sie sofort identifizieren. Eine zentrale Perfomance-Bar dient Ihnen als grafischer Indikator für den Erfolg aller Befehle.

    Automatische Überprüfung der Erreichbarkeit: TARMAC überprüft für Sie in individuell einstellbaren Zeiträumen die Erreichbarkeit der Geräte. Werden iOS-Devices über einen längeren Zeitraum nicht indiziert, stuft TARMAC sie jetzt vollautomatisch als nicht erreichbar ein. TARMAC hilft Ihnen somit, ungenutzte Geräte zu sondieren und den Device Pool effektiv zu halten.

    Einzigartige visuelle Kontrolle für Ihre MDM-Tasks: Durch die Kennzeichnung im Dashboard mit farbigen Flags haben Sie für jedes Gerät sofort den aktuellen Status parat. Statt mühsam Log-Files in der Command-History zu durchsuchen, können Sie die Performance Ihrer Befehle, etwa den Erfolg von App-Installationen, optisch in Sekunden einordnen. Per Klick auf die Status-Flags bekommen Sie Informationen über die jeweiligen Prozesse des entsprechenden iOS-Geräts. (Warum ist ein Update fehlgeschlagen? Welcher Installation-Prozess läuft gerade? Seit wann ist ein Gerät unerreichbar?).

    Automatische Angleichung Ist-/Soll-Zustand: Das Dashboard fragt für Sie den Ist-Zustand Ihres kompletten Geräte-Pool kontinuierlich ab. Somit haben Sie zu jeder Zeit den aktuellsten Stand vor Augen. Der jeweilige Soll-Zustand wird dabei dabei aus Ihren Gruppen-Zuweisungen für Profile und der App-Verteilung ermittelt.

    Automatisches Retrying: TARMAC sichert Sie ab und verfügt über einen automatisches Retrying-Prozess. Falls etwa eine Installation fehl schlägt wiederholt das System automatisch bis zu 5 mal erneut den Installationsvorgang.


    Ihren ROI steigern mit dem Mobile Device Autopilot

    Jetzt Ihren Device Pool produktiver managen und mit weniger Zeitaufwand mehr Kontrolle über Ihre iOS-Flotte bekommen:

    • Paradigmenwechsel beim Inventory-Management: Statt reaktiv einzelne Befehle selbst auszuführen, liefert Ihnen TARMAC nun automatisch die wichtigsten Geräte-Informationen und erledigt selbstständig Installationsprozesse.
    • Perfekte Erfolgskontrolle: Der Erfolg Ihrer abgeschickten MDM-Befehle wird vom System automatisch stündlich kontrolliert und überwacht. TARMAC unterstützt Sie mit automatischem Retrying.
    • Ungenutzte Geräte finden, auflisten: Ermitteln Sie ab jetzt mühelos ungenutzte Geräte. Laden Sie sich eine Device-Bericht als .csv Datei herunter, um entsprechende iOS-Geräte gegebenenfalls an neue Mitarbeiter zu verteilen und diese Geräte in Zukunft aus TARMAC zu entfernen.
    • Geräte die der MDM-Kontrolle entflohen sind identizieren: Unerreichbare Geräte in Ihrem Device Pool mühelos aufdecken.
    • Perfekte Unterstützung im Change Management: Verwalten Sie eine einen Gerätepool mit mehreren IT-Spezialisten, ist jeder Kollege über das Dashboard sofort über den derzeitigen Status im Bilde
  • Microsoft Windows Office Software Betriebsystem

    Microsoft Windows Office Software Betriebsystem

    Microsoft stellt den Internet Explorer ein

    Er lag schon lange im Sterben, nun wird der Internet Explorer von uns gehen. Wie der Marketing-Chef von Microsoft, Chris Capossela, bei einer Konferenz in Atlanta sagte, wird der Browser nach 20 Jahren nicht mehr weitergeführt. Zwar werde er in einigen Versionen weiterhin voristalliert sein, als primärer Microsoft-Browser soll zukünftig jedoch ein auf neuen Technologien basierter Navigator fungieren. Sein Codename: Spartan. "Wir arbeiten gerade noch an der Marke und dem Namen für den neuen Browser in Windows 10", so Capossela. Microsoft hatte in den vergangenen Jahren mehrfach versucht, das schlechte Image des Internet Explorers aufzupolieren. So schaltete man unter anderem Werbung, in der der neue Explorer alte Versionen foppte. Doch auch die Humoroffensive half über die große Konkurrenz und die noch größeren Sicherheitslücken nicht hinweg. Im Dezember nahm Dean Hachamovitch, Chef des Internet Explorers, seinen Hut. Seinen Explorer ereilt nun das gleiche Schicksal.

    (Quelle: Die Welt)

  • LOXONE Smart Home Automatisierung

    LOXONE Smart Home Automatisierung

    Nutzen sie das volle Energiesparpotenzial?

     Im Loxone Smart Home gibt es viele Möglichkeiten, um Energie zu sparen! Lesen  nach, ob sie ihre Möglichkeiten voll ausschöpfen:

    • selbst produzierten Strom der Photovoltaik-Anlage gezielt nutzen
    • Heizung, Beschattung & Co. koppeln und miteinander einsetzen
    • Standby-Geräte stromlos schalten, wenn diese nicht benötigt werden
    • Statistiken zu Energieverbrauch, Energieertrag,... aufzeichnen und auswerten

    Kontaktiere Sie uns um sich näher zu ihrem Energiemanagement beraten zu lassen!


    NEU: Modbus Energiezähler

    Der Modbus Energiezähler 1-phasig und 3-phasig für genaue Daten zu Energie, Wirkleistung, Spannung und Strom. Damit haben sie ihren Energieverbrauch voll im Blick!


    NEU: Zählerinterface IR Air

    Das Loxone Zählerinterface IR Air ermöglicht das direkte Auslesen von Daten des Siemens AMIS Stromzählers. 

     

  • HP Hewlett-Packard

    HP Hewlett-Packard

    HP stellt neue Technologie für Laserjets vor

    Hewlett-Packard stellte am Dienstag seine neu entwickelten Laserjet-Serien vor. Zusammen mit den neuen HP-Original-Tonerkartuschen mit JetIntellingence-Technologie würden die Produkte durchschnittlich 53% weniger Energie verbrauchen und bis zu 40% Platz einsparen. Darüber hinaus reduziere der Anbieter mit den Modellen die Zeit zur «Ausgabe der ersten Seite» und verbessere die Druckgeschwindigkeit in Duplex. Laut Hersteller handelt es sich um die «größte Neuentwicklung des Laserdrucks seit der Einführung des ersten LaserJets 1984.»

    «Geschäftskunden suchen nach intelligenten, kostengünstigen Druck-Lösungen, die sich nahtlos in die Arbeitsumgebung integrieren lassen», so Tuan Tran, Vice President und General Manager, Laserjet Hardware und Technology, HP. «Zusammen mit unseren Kunden haben wir die neue Laserjet-Plattform von innen heraus entwickelt, um schlanker, schneller und effizienter den Anforderungen im modernen Büro zu begegnen.» Die neuen ColorSphere-3-Toner arbeiten mit einem niedrigen Schmelzpunkts, der, kombiniert mit der robusten Schale, für eine hohe Qualität sorgen könne. Das Ergebnis sei der Druck von mehr Seiten mit einem kleineren und schnelleren Drucker bei weniger Energieverbrauch. Zudem erfasse eine Messtechnologie den Tonerstand, so dass IT-Verantwortliche den Inhalt jeder Kartusche bestmöglich nutzen könnten. Die integrierte HP-Technologie zur Fälschungsprävention biete Schutz vor der Verwendung von gefälschten Tonerkartuschen. Während des Installationsvorgangs werden Kartuschen authentifiziert und der Nutzer informiert, falls es sich um gebrauchte oder gefälschte Kartuschen handelt. Die Technologie unterstütze IT-Verantwortliche darüber hinaus bei der Umsetzung von Richtlinien für ihre Druckerflotte und erleichtere so das Kostenmanagement und die Einhaltung von Qualitätsstandards im Unternehmen. Mit der automatischen Entfernung des Siegels sei zudem die Installation der Tonerkartuschen einfacher.

    (Quelle: ChannelObserver)

Informationen aus erster Hand

Wir informieren über Neuigkeiten, Angebote, Trends, Schulungen, u.v.m.

Newsletter.png  Newsletter   Kalender.png  Kalender

 

Social Media & RSS

Nach dem Motto: "Join us & folow us", möchten wir Sie einladen uns  zu begleiten ...

Google plus twitter facebook  XING RSS Die denkform® weiterempfehlen

 

denkform  iPhone App

Alle Schulungen, Trainings, Kurse, Seminare, Workshops, Webinar & Event in einer App.

denkform App  denkform® App