06122-72678-0
  • Apple

    Apple

    iOS 8.1.1 macht alte iOS-Geräte schneller

    Apple hat mit der Auslieferung von iOS 8.1.1 an iPhones und iPads begonnen. Das Update bringt einige Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei der Stabilität. Vor allem Besitzer älterer iOS-Geräte dürfen sich aber freuen: Laut Apple wird nämlich auf dem iPad 2 und iPhone 4s die Leistung verbessert. Insbesondere Besitzer älterer iPads und iPhones klagen seit Veröffentlichung von iOS 8 über eine schlechtere Performance. Sie erhalten iOS 8.1 wahlweise über iTunes oder über die in iOS integrierte Update-Funktion. Außerdem sollen damit diverse Fehler der Vorgängerversion, etwa WLAN-Probleme und Systemabstürze beseitigt werden.

    Das neue iOS 8.1.1 löst iOS 8.1 ab, das vor knapp einem Monat als erstes großes iOS-8-Update erschienen war. Wichtigste Neuerung mit iOS 8.1 war der Start des neuen Bezahlsystems Apple Pay in den USA. Bereits eine Woche nach dem Start von Apple Pay verkündete Apple-Chef Tim Cook stolz, dass bereits über eine Million Apple-Kunden das neue Bezahlsystem nutzen.

  • FileMaker

    FileMaker

    FileMaker Server 13.0v5 veröffentlicht

    FileMaker Server 13.0v5 beinhaltet Sicherheitsupdates, Updates für third-party Komponenten und Fehlerbehebungen, sowie den Support von OS X Yosemite.

    Die genauen Updatebeschreibungen finden sie hier.

  • Microsoft

    Microsoft

    Microsoft kündigt Outlook-Update für den Mac an

    Ab sofort stellt Microsoft eine neue Outlook-Version für Macs zur Verfügung. Nach der Verfügbarkeit des digitalen Notizbuchs OneNote sei damit auch die neueste Outlook-Generation von Office 365 über alle Geräte und Plattformen nutzbar, so der Hersteller in einer Mitteilung. Microsoft zufolge handelt es sich um eine verbesserte kollaborative Arbeitsplattform. Das Kommunizieren, Verwalten und Finden wichtiger Informationen werde damit auf Mac-Geräten einfacher und effizienter. Zuvor hatte der Anbieter für iPad-Nutzer eine eigene Version von Office herausgebracht. Damals wurde Office auf dem iPad in wenigen Wochen bereits mehr als zwölf Millionen Mal heruntergeladen. Zudem stellte der Konzern die Office-Roadmap für den Mac vor. Office für Mac Public Beta kommt in der ersten Jahreshälfte 2015. Das finale Release soll in der zweiten Jahreshälfte erscheinen, für Office 365-Kunden wiederum ohne zusätzliche Kosten.

    „Den Grundstein haben wir mit OneNote und den Office-Apps für das iPad bereits gelegt. Jetzt kommt Outlook für Mac hinzu. Im ersten Halbjahr 2015 folgt mit Office für Mac der nächste Meilenstein, mit dem wir unseren plattformübergreifenden Ansatz konsequent weitertreiben", betont Thorsten Hübschen, verantwortlich für das Office Geschäft bei Microsoft Deutschland.

  • Fotoware

    Fotoware

    Fotostation 7.0 Update für OS X Yosemite jetzt verfügbar

    Das neue Fotostation 7.0 Update ist für alle Anwender, die durch ein Software-Garantie oder eines Software-Wartungsvertrag (SMA) abgedeckt sind.

    Wie kommen Sie zum Update:
    Melden Sie sich am Fotoware Update Center und laden Sie Fotostation 7.0 Build 619 herunter.

    Mit der Installation dieser Version werden ältere Versionen von Fotostation auf Ihrem Mac entfernt, aber die Konfiguration bleiben erhalten.

    Falls Sie nichts im Update-Center sehen?
    Wenn Sie das Fotostation Build 619 nicht im Update-Center sehen können, dann ist Ihre Garantie oder SMA abgelaufen. In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte.

Informationen aus erster Hand

Wir informieren über Neuigkeiten, Angebote, Trends, Schulungen, u.v.m.

Newsletter.png  Newsletter   Kalender.png  Kalender

 

Social Media & RSS

Nach dem Motto: "Join us & folow us", möchten wir Sie einladen uns  zu begleiten ...

Google plus twitter facebook  XING RSS Die denkform® weiterempfehlen

 

denkform  iPhone App

Alle Schulungen, Trainings, Kurse, Seminare, Workshops, Webinar & Event in einer App.

denkform App  denkform® App