Apple Business Manager

Apple Geräteverwaltung
Programm zur Geräteregistrierung

Apple Geräteverwaltung
Programm zur Geräteregistrierung

Apple Business Manager

Mit dem Apple Business Manager können IT‑Teams die Bereitstellung von Geräten automatisieren, Inhalte kaufen und verteilen und Rollen im Unternehmen verwalten.

Apple Business Manager arbeitet nahtlos mit MDM‑Lösungen (Mobile Device Management) zusammen und macht es einfach, Geräte zu registrieren, Inhalte bereitzustellen und Administrator­berechtigungen zuzuweisen.

  • slide

Apple Business Manager - Apple DEP Device Enrollment ProgramApple Business Manager

Apple Geräteverwaltung - Programm zur Geräteregistrierung

Das Programm zur Geräteregistrierung (ABM) - Apple Business Manager, bietet eine schnelle, optimierte Methode, um unternehmenseigene iOS Geräte bereitzustellen, unabhängig davon, ob diese direkt bei Apple oder bei uns gekauft wurden. Zu diesem Zweck werden die Registrierung bei einer MDM-Lösung (Mobile Device Management) und die Betreuung der Geräte bei der Einrichtung automatisiert.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung, Einrichtung & Verwaltung von ABM !

Apple iOS & macOS Lösung für Unternehmen & Bildungseinrichtungen

Das Thema „Mobility“ ist seit Jahren ein Schlagwort in unserer Branche. Unternehmen beschäftigen sich zunehmend damit, wie ihre Mitarbeiter in Zukunft arbeiten werden und wie sie ihre IT-Landschaft und die bestehenden Prozesse anpassen müssen, um den Anforderungen in diesem Bereich gerecht zu werden. Mit dem Erscheinen des iPhone im Jahre 2007 und dem iPad im Jahr 2010 hat das Thema „Mobility“ neuen Schwung erhalten.

Während es im privaten Umfeld längst für jede Anforderung zahlreiche Apps gibt, die uns den Alltag erleichtern, sind die Strukturen und Abläufe in Unternehmen individueller und meist sehr viel komplexer. Für einige Anforderungen gibt es standardisierte Apps, die man branchenübergreifend verwenden kann. Auf der anderen Seite müssen eigene Prozesse in speziell dafür entwickelten In-house Apps abgebildet werden. Mitarbeiter wollen die Möglichkeit haben, immer und überall auf ihre Daten zugreifen zu können. Sie wollen native Programme, die für die jeweiligen Geräte optimiert sind. Während einige Unternehmen längst plattformunabhängig arbeiten und native Apps für ihre Mitarbeiter bereitstellen, beschäftigen sich andere noch nicht aktiv mit diesem Thema und brauchen Hilfe bei der Planung und Umsetzung ihrer eigenen Mobility-Strategie.

Die Basis für mobiles Arbeiten aus Sicht des Unternehmens ist eine Strategie für den Umgang mit mobilen Daten, im Fachjargon als Enterprise Mobility Management (EMM) bezeichnet.

Oft wird der Begriff MDM (Mobile Device Management) als Synonym für EMM verwendet. Tatsächlich ist das Management der mobilen Geräte nur ein Teil des EMM. Neben dem reinen Management der Geräte müssen sich Unternehmen auch Gedanken zu Fragen wie „Wie sicher sind meine Daten?“, „Wer darf auf welche Daten bzw. Applikationen zugreifen?“ oder „Wie erreiche ich eine Steigerung der Produktivität durch mobile Anwendungen“ machen. Hierzu haben wir Lösungen z.B. von JAMF, IBM oder Sophos in unserem Sortiment, mit denen wir Sie optimal bei der Umsetzung Ihrer EMM-Strategie unterstützen können.

Das ABM Program ist neben dem Apple Volume Purchase Program (VPP) ein Teil der Apple Bereitstellungsprogramme, die auf die Bedürfnisse von Kunden aus dem Unternehmens- & Bildungsumfeld ausgerichtet sind. Endkunden, die am Device Enrollment Program teilnehmen, können eine Vielzahl von iOS oder macOS Geräten, individuell konfiguriert, an ihre Mitarbeiter ausgeben, ohne sie dafür selbst in die Hand nehmen zu müssen. Neben der Anmeldung zum Device Enrollment Program bei Apple benötigt die Organisation zusätzlich noch eine eigene MDM-Lösung, in der es die Profile für seine Mitarbeiter erstellt. Zusätzlich müssen die Geräte dem Programm zugewiesen werden und der MDM-Server in der ABM Program Verwaltungsoberfläche von Apple hinterlegt werden.

Teilnehmende Endkunden können die gewünschten Einstellungen direkt in ihrer MDM-Lösung vornehmen und das Profil für den User und das Gerät vorab erstellen. Beim Kauf von neuen Geräten können Sie mit Angabe der individuellen DEP-Kunden-ID Geräte bei uns bestellen. Die Geräte werden dann bei Apple auf die individuelle DEP - Device Enrollment Program ID des Endkunden registriert, sodass der Kunde die Apple iOS & macOS Geräte sofort an den jeweiligen Mitarbeiter ausgeben kann, ohne sie vorher öffnen bzw. profilieren zu müssen. Unmittelbar nach dem Auspacken meldet sich das Apple iOS (Apple iPhone, Apple iPad), watchOS (Apple Watch) & macOS Gerät, nachdem eine Verbindung zum Internet aufgebaut wurde, beim MDM-Server des Endkunden an und zieht sich die individuellen Profile des Users, der sich mit seinem Benutzernamen & Passwort angemeldet hat. Das Apple Business Manager Program erleichtert den Roll-out für Endkunden in sehr hohem Maße. Die Profile der User werden zentral verwaltet, ein manueller Zugriff eines IT-Administrators auf das Gerät selbst entfällt.

So können die Geräte beispielsweise direkt an die Privatadresse des Mitarbeiters im Home Office gesendet werden. Auch wenn ein Gerät vom User zurückgesetzt wird, verbindet es sich immer wieder mit dem MDM Server und installiert die Profile, die die Organisation für den User definiert hat. Die Organisation hat damit die Kontrolle über ihre Geräte. Apple nimmt die Privatsphäre von Usern sehr ernst und trennt im MDM-Framework strikt zwischen persönlichen Daten des Users und allgemeinen Gerätedaten.

Als autorisierter Apple Händler nehmen wir am ABM Programm teil. Geräte, die über uns bezogen werden oder in der Vergangenheit bei uns bezogen wurden, können wir beim ABM - Device Enrollment Program anmelden. Wir registrieren die Geräte für Sie bei Apple und unterstützen alle Funktionen, die Apple zum ABM Programm anbietet. Mit unserer flexiblen Lösung können wir Geräte bereits beim Bezug oder auch nachträglich registrieren. Wenn in der Kette mal ein Fehler passiert oder Sie sich kurzfristig für ein anderes Modell entscheidet, können wir die Geräte auch wieder vom Programm abmelden, egal ob es sich um eine, hundert oder tausend Seriennummern handelt.

Nach aktuellen Studien ist Apple iOS das führende Betriebssystem für mobile Geräte in Unternehmen. 99 % der Fortune-500-Unternehmen setzen schon heute auf Geräte aus dem Hause Apple. Sowohl bei der Kundenzufriedenheit als auch bei der Gerätenutzung liegen Apple iOS Geräte in den Statistiken weit vor Geräten mit anderen Betriebssystemen. Apple stellt umfangreiche Sicherheits- & Managementfunktionen zur Verfügung und ist als Hersteller von Hardware & Software in der Lage, den Sicherheitsprozess übergreifend zu beeinflussen. Mit einer professionell aufgesetzten Lösung bleiben Unternehmensdaten auch auf mobilen Geräten sicher. Unternehmen erreichen damit eine deutlich höhere Nutzerzufriedenheit und eine Steigerung der Produktivität.

Informationen zur Device Enrollment Program Geräteregistrierung

 

  • slide

Apple VPP Volume Purchase ProgramApple Volume Purchase Program

VPP - Volume Purchase Program - Programm für Volumenlizenzen

Mit dem Programm für Volumenlizenzen ist es ganz einfach, Apps für den Geschäftsbedarf auszusuchen, zu kaufen bzw. zu verteilen – egal ob an zehn oder zehntausend Mitarbeiter.

Das Programm für Volumenlizenzen ermöglicht es auch, maßgeschneiderte B2B-Apps von Fremdentwicklern passend zu den jeweiligen Anforderungen zu erwerben.

Das Programm für Volumenlizenzen ist in folgenden Ländern erhältlich: Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Neuseeland, Spanien, Großbritannien, USA.

Apps in großen Stückzahlen kaufen

Unternehmen können den Einkauf vereinfachen aber auch ihren Mitarbeitern mehr Leistung sowie Produktivität ermöglichen. Über eine Website des Programms kann jede kostenpflichtige App im App Store von Unternehmen in größeren Mengen erworben werden. Einfach die benötigten Apps auswählen, gewünschte Anzahl angeben und Apps kaufen. Die Apps sind zu dem im App Store aufgelisteten Preis erhältlich.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung, Abwicklung & Verwaltung von VPP.

Apps einfach verteilen

Mit dem Programm für Volumenlizenzen ist es einfach, Apps innerhalb von Unternehmen zu verteilen. Beim Kauf einer größeren Anzahl von Apps oder von B2B-Apps erhält der Käufer Einlösecodes für jede App. Das Unternehmen entscheidet, wer Apps erhält, indem es diese Codes per E-Mail oder auf einer internen Website bereitstellt. Es ist auch möglich, MDM-Lösungen (Mobile Device Management) anderer Anbieter zu verwenden, um die Einlösung der Codes zentral zu steuern.

Informationen zur MDM Geräteverwaltung