denkform News News der denkform GmbH https://www.denkform.net/application/files/1114/4147/7707/denkform-IT-Kompetenzzentrum.png denkform® GmbH IT-Kompetenzzentrum Logo https://www.denkform.net/nachrichten Zend_Feed_Writer 2 (http://framework.zend.com) https://www.denkform.net/nachrichten Notebook mit integriertem Blickschutz von HP

HP möchte mit der so genannten Sure-View-Technologie neugierige Blicke auf Bildschirminhalte und das Ausspähen sensibler Daten verhindern. Die Funktion lässt sich auf Knopfdruck aktivieren. Erstmals integriert ist die Technik in den Notebooks HP EliteBook 1040 und EliteBook 840.

HP Sure View basiert auf einer Technologie von 3M die sensible Daten ohne den Einsatz spezieller Hardware schützt. Per Knopfdruck (F2-Taste) wechselt der Bildschirm des Notebooks in den Blickschutz Modus. Dabei werden bis zu 95 % des sichtbaren Lichts für Blicke außerhalb der Blickachse reduziert. Der Bildschirm wird so von der Seite und von oben kaum noch einsehbar.

„Während zunehmend in einer öffentlichen Umgebung gearbeitet wird, nutzen Hacker verstärkt die Möglichkeiten, durch den Blick auf fremde Bildschirme sensible Informationen zu sammeln,” sagt Benoit Bonnafy, Vice President, Business Personal Systems EMEA bei HP Inc. „Indem wir HP Sure View als weitere Sicherheitslösung anbieten, erhalten die Nutzer unserer Elite-Notebooks neue Freiräume. Sie können dort arbeiten, wo sie wollen, ohne befürchten zu müssen, dass sie ihre Daten öffentlich zur Schau stellen.“

Die Integration von Sure View in die Produkte von HP unterstützt Unternehmen zudem bei der Einhaltung regulatorischer Bestimmungen. Dies gilt insbesondere für Branchen wie das Gesundheitswesen, den öffentlichen Sektor und das Finanzwesen.

HP Sure View wird ab Mitte September als optionales Ausstattungsmerkmal für die beiden neuen HP EliteBooks erhältlich sein.

Mehr zu HP Sure View

Mehr zu HP

]]>
Sun, 28 Aug 2016 14:56:47 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/notebook-mit-integriertem-blickschutz-von-hp https://www.denkform.net/nachrichten/notebook-mit-integriertem-blickschutz-von-hp 0
JAMF Nation Roadshow für Apple Administratoren

JAMF Roadshow am 14.09.2016 in München

Die Roadshow ist eine kostenlose, eintägige Veranstaltung, deren Ziel es ist, die Administration von Apple Geräten zu erleichtern. Sie bietet Ihnen die Tools und Ressourcen, die Sie benötigen, um die größten Herausforderungen souverän zu bewältigen. Dank der Vielzahl an unterschiedlichen Modulen, Podiumsdiskussionen, Benutzerpräsentationen und anderen Veranstaltungen werden Sie die folgende Kenntnisse und Fähigkeiten mit nehmen:

  • Implementierung und Bestandsverwaltung von beliebig vielen Apple Geräten
  • Integration von Mac Computern in Ihre derzeitige Windows IT-Infrastruktur
  • Einsparung von Zeit und Geld mit den Apple Implementierungsprogrammen (DEP und VPP)
  • Souveräne Absicherung von Apple Geräten im Unternehmen in kürzester Zeit
  • Sowie viele weitere Highlights!

Wenn Sie Apple Geräte in Wirtschaftsunternehmen oder Hochschulen absichern müssen, ist die JAMF Nation Roadshow eine Veranstaltung, die Sie nicht versäumen sollten! Melden Sie sich an und lernen Sie Möglichkeiten kennen, Apple Technologie in Ihrer Umgebung zu optimieren.

Zur Registrierung

Mehr zu JAMF

Mehr zu MDM Lösungen

]]>
Tue, 23 Aug 2016 13:14:13 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/jamf-nation-roadshow-fuer-apple-administratoren https://www.denkform.net/nachrichten/jamf-nation-roadshow-fuer-apple-administratoren 0
Neuerungen für Microsoft Office 365

Microsoft entwickelt Office 365 ProPlus – die Office Suite in Office 365 – kontinuierlich weiter und ergänzt regelmäßig neue cloudbasierte Services für Office 365 die das Arbeiten künftig noch einfacher, effizienter und produktiver machen. Die aktuellen Neuerungen im Juli in der Übersicht:

  • Das Add-In „Researcher" hilft innerhalb von Word bei der Recherche nach Quellen im thematischen Kontext und stützt sich dabei auf den „Bing Knowledge Graph".
  • Die digitale Schreibhilfe „Editor" trägt dazu bei, den Schreibstil in Texten durch gezielte Verbesserungsvorschläge zu verfeinern. Auch die Outlook-Nutzung bekommt Unterstützung durch die „Focused Inbox", die hilft, Emails zu priorisieren.
  • Mit „@Mentions" wird Outlook zudem um eine Funktion erweitert, die die Kennzeichnung für ausgewählte Empfänger vereinfacht.
  • Mit PowerPoint „Zoom" werden auch Vorträge besser: drei neue Folientypen ermöglichen interaktive, nichtlineare Präsentationen.

Mehr zu Microsoft

]]>
Sun, 21 Aug 2016 14:49:17 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/neuerungen-fuer-microsoft-office-365 https://www.denkform.net/nachrichten/neuerungen-fuer-microsoft-office-365 0
HPE Storage Launch

Die neuen Plattformen von Hewlett Packard Enterprise (HPE) bieten erweiterte Unternehmensfunktionalität zu Anschaffungspreisen bereits unter 10.000 Euro.

StoreVirtual 3200

Die neue StoreVirtual 3200 Serie, ergänzt die bisherige StoreVirtual 4000 Serie. Die neue StoreVirtual 3200 ist vor allem ein System, das dem Ruf nach mehr Flexibilität nachkommt. Diese liefert nun Scale-Up Optionen, wie sie aus dem MSA und 3PAR-Bereich bekannt sind.

Da die SV3200 neben dem iSCSI-Protokoll nun ebenfalls das FC-Protokoll unterstützt, ist die neue StoreVirtual Platform speziell für MSA1040 Kunden eine interessante Alternative und das nicht nur technisch sondern auch kaufmännisch.

MSA 2042

Das neue HPE MSA 2042 beschleunigt HPEs Vorzeige-Einstiegs-Array – mit fast einer halben Million verkaufter Einheiten – mit 800 GB integrierter Solid-State-Disk-Kapazität (SSD) und einer umfassenden Software-Suite, die Enterprise-Funktionen zum Einstiegspreis unter 10.000 Euro liefert.

Mit Flash Beschleunigung, automatischem Tiering und Datenschutz Features jetzt standardmäßig enthalten und preisreduziert, liefert das MSA 2042 bis zu 60 Prozent erhöhte Datenbanktransaktionen in der Sekunde und 80 Prozent schnellere Anwendungs-Antwortzeiten bei einer Kostenersparnis von 54%. Dadurch ist es ideal für Unternehmen, die Apps wie Datenbanken beschleunigen und auf einer bewährten Plattform konsolidieren möchten.

Mehr zum HPE Speichersystem StoreVirtual 3200

Mehr zu HP

]]>
Sun, 21 Aug 2016 14:25:23 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/hpe-storage-launch https://www.denkform.net/nachrichten/hpe-storage-launch 0
Overland | Tandberg: Neues RDX 4TB Medium verfügbar

Die RDX® Technology ist ein medien-basiertes Wechselplattensystem und vereint die Vorteile von Festplatten und Bandlaufwerken, wie schnelle Zugriffszeiten und hohe Transferraten sowie lange Archivierungszeiten, Kosteneffizienz und Portabilität. Das RDX System besteht aus einem Laufwerk und einem herausnehmbaren Medium und bietet eine uneingeschränkte Kompatibilität über alle Medien- und Laufwerksgenerationen.

Mehr zu HDD-basierte RDX Medien

Mehr zu Storage

]]>
Fri, 19 Aug 2016 08:53:29 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/overland-tandberg-neues-rdx-4tb-medium-verfuegbar https://www.denkform.net/nachrichten/overland-tandberg-neues-rdx-4tb-medium-verfuegbar 0
Neu: Parallels Desktop 12

Die Softwarefirma Parallels hat heute die neue Version 12 von Parallels Desktop vorgestellt. Die Virtualisierungssoftware ist auf dem Mac die beliebteste Lösung, um Windows Programme auf dem Mac zu nutzen. Wichtigste Neuerung bei Version 12 sind Optimierungen für das kommende Apple macOS Sierra, Leistungsverbesserungen und eine neue App "Toolbox".

Die Leistungsverbesserungen der 12er Version betreffen vor allem die Speicherverwaltung, so kann die Software Snapshots bis zu 90 % schneller erstellen und die Aktivierung des Standby soll zu 60 % zügiger erfolgen. Aber auch die Akkulaufzeit soll sich um bis zu 10 % verlängern. Verbessert hat Parallels außerdem eine Vielzahl an Details, so kann man in der Pro Version VMs Platz sparend archivieren und die Ressourcennutzung der virtuellen Maschinen limitieren.

Ebenfalls neu: Mit zum Lieferumfang gehört ab sofort eine Jahreslizenz von Acronis "True Image", die Cloud Backus der virtuellen Windows Umgebung ermöglicht. Für Nutzer der Abo Version sowie Besitzer der Vorversion ist Parallels 12 bereits verfügbar, allgemein verfügbar ist die Software ab dem 23.08.

Toolbox ist ein eigenständiges Programm für das schnelle Aufrufen von Aufgaben wie das Ausblenden von Desktop Dateien, Aufnehmen von Bildschirmfotos und -Videos sowie das Herunterladen von YouTube Videos. Weiterhin sind Archivieren sowie Verschlüsseln von Dateien, Aktivieren eines Präsentationsmodus hinzugekommen. Ab dem 23.08. ist das Tool auch als eigenständiges Programm zu haben, der Preis beträgt ca. 10 Euro pro Jahr.

Ein Upgrade von Parallels Desktop 10 sowie 11 für Mac kostet ca. 50 Euro, die Vollversion ca. 80 Euro. Die Abo Versionen Parallels Desktop Pro und Business kosten unverändert ca. 100 Euro pro Jahr, bei diesen Versionen ist unter anderem die Fernzugriffs App Parallels Access verfügbar.

]]>
Thu, 18 Aug 2016 14:23:04 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/neu-parallels-desktop-12 https://www.denkform.net/nachrichten/neu-parallels-desktop-12 0
Neue Quantum Dedup Appliance DXi6900-S angekündigt

Quantum Dedup Appliance DXi6900 / DXi6900-S Features und Verbesserungen:

Dazu gehört eine deutlich erhöhte Schreibperformance, die es Kunden ermöglicht, bis zu 120 TB pro Tag zu sichern. Blockpool Metadaten werden künftig auf schnellem SSD Speicher vorgehalten. Dabei benötigt das System weniger Strom und erzielt eine höhere Speicherdichte pro Höheneinheit. So steigt auch die Skalierbarkeit der Lösung, die, beginnend mit 34 TB, auf bis zu 544 TB Nutzkapazität erweiterbar ist. Damit will Quantum flexibel auf Anforderungen verschiedenster Kundensegmente reagieren.

Mehr zu Quantum

]]>
Thu, 18 Aug 2016 09:30:15 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/neue-quantum-dedup-appliance-dxi6900-s-angekuendigt https://www.denkform.net/nachrichten/neue-quantum-dedup-appliance-dxi6900-s-angekuendigt 0
LANCOm LCOS 9.20 Release Update

LCOS 9.20

Höchste Sicherheit & bestes WLAN für Ihr Netzwerk

Mit der LCOS-Version 9.20 erhalten Sie ein massives Paket für sichere Vernetzung, verschlüsselte Telefonie und maximale WLAN-Qualität. Mit Major-Features wie SNMPv3, IKEv2 und BGP stellen Sie die Sicherheit im Bereich Monitoring, Standortvernetzung und Routing auf eine neue Stufe. Profitieren Sie zudem von spürbar mehr Performance und Robustheit für Ihre Access Points und WLAN-Router.

Voice over Secure IP (VoSIP) - Verschlüsselte IP-Telefonie

Ein echtes Plus an Sicherheit im Bereich Telefonie! Der in der LANCOM All-IP Option integrierte Voice Call Manager mit Session Border Controller-Funktionalität unterstützt ab sofort Voice over Secure IP (VoSIP). Die Verschlüsselung von Signalisierungs- und Sprachdaten (SIPS/SRTP) ermöglicht abhörsichere Telefonie an IP-basierten Amtsanschlüssen.

SNMPv3

Ab sofort profitieren alle LANCOM Kunden von mehr Sicherheit bei der Netzwerküberwachung durch die Unterstützung von SNMPv3 (Simple Network Management Protocol Version 3). Dieses Protokoll vereint komfortables Geräte-Monitoring mit hoher Sicherheit dank verschlüsselter Datenkommunikation - ganz ohne Konfigurationsänderungen, da automatisch aktiviert!

Maximale WLAN-Qualität

Spürbar mehr Performance, Robustheit und Reichweite für LANCOM Access Points, WLAN-Router und WLAN-Controller: Ab LCOS 9.20 unterstützen alle WLAN-Geräte die Highlight-Features Airtime Fairness, Adaptive RF Optimization, Wireless Intrusion Detection System und viele weitere Funktionen. Darüber hinaus genießen LANCOM User und Administratoren dank umfangreicher Qualitätsverbesserungen das beste WLAN-Erlebnis aller Zeiten!

WLAN-Verbesserungen

  • Adaptive RF Optimization - Dynamische Auswahl des besten WLAN-Kanals - Höherer WLAN-Durchsatz im Funkfeld dank dynamischer Auswahl des besten WLAN-Kanals durch den Access Point bei Kanalstörungen.
  • Airtime Fairness - Verbesserte Ausnutzung der WLAN-Bandbreite - Bessere WLAN-Performance durch effiziente Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite dank einer fairen Aufteilung der WLAN-Übertragungszeiten unter den aktiven Clients.
  • Wireless IDS - Erkennung von Angriffen oder auffälligem Verhalten von Clients in der WLAN-Infrastruktur durch dauerhafte Überwachung des Funkfeldes. Tritt ein angriffsähnliches Ereignis mit einer bestimmten Häufigkeit in einem definierten Zeitraum auf, wird eine Warnung via E-Mail, SYSLOG-Nachricht, SNMP oder LANmonitor ausgegeben.
  • Adaptive Transmission Power - Ideal für professionelle Backup-Szenarien in WLAN-Umgebungen: Bei Ausfall eines Access Points wird die Sendeleistung der verbleibenden Access Points automatisch erhöht, sodass eine vollständige WLAN-Abdeckung stets sichergestellt ist.
  • Konfigurierbare Datenraten je SSID - Die für die Kommunikation zwischen Access Point und WLAN Clients vorgegebenen Datenraten stehen nun detaillierte Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung - ein echter Zugewinn an Flexibilität. So können z.B. Datenraten, die aufgrund der Umgebungsbedingungen nicht sinnvoll nutzbar sind, von der Verwendung ausgeschlossen werden.
  • Flexible Gültigkeit von Public Spot-Zugängen - Ab sofort kann die gebuchte Bandbreite auf den Public Spot Vouchern dargestellt werden. Zudem kann die Gültigkeit (Ablaufzeitpunkt) von Vouchern mit kürzeren Zeiteinheiten (Tage, Stunden, Minuten) gestaltet werden - ideal für Szenarien mit hoher Kundenfrequenz bei gleichzeitig kurzer Verweildauer.
  • LANCOM LSR für Controller-less WLAN-Management - Das Management-System LANCOM Large Scale Rollout & Management (LSR) ermöglicht in großen Enterprise-WLANs die automatische Inbetriebnahme und Konfigurationsvergabe ("Zero-touch Deployment") sowie das Management von LANCOM Access Points auch ohne WLAN-Controller

Weitere Features

  • NEU ab LCOS 9.20 RU1: Unterstützung von DeutschlandLAN NFON - Die LCOS 9.20 RU1 unterstützt nun den Einsatz von DeutschlandLAN NFON TK-Anlagen in der Telekom Cloud inkl. komfortablem Einrichtungs-Wizard für eine bequeme Installation über den LANCOM Router.
  • IKEv2 - IKEv2 ermöglicht einen schnelleren und sichereren Verbindungsaufbau von VPN-Tunneln. Erstmals wird darüber hinaus die VPN-verschlüsselte Vernetzung von IPv6-basierten Standorten möglich - auch im Mischbetrieb mit IPv4.
  • IKEv1 mit IPv6-Unterstützung - Neben der Unterstützung von IKEv2 lassen sich ab LCOS 9.20 auch über IKEv1 VPN-Verbindungen zwischen IPv6-Netzwerken aushandeln.
  • BGP - Effiziente VPN Vernetzung von Standortorten dank dynamischem Routing in mittleren bis großen Netzen. BGP (Border Gateway Protocol) sorgt für eine optimale Wegwahl aller vernetzten Router durch den Austausch ihrer besten Pfade aus ihrer Routing-Tabelle.
  • Erweiterte Telefonie-Funktionen - Der in der LANCOM All-IP Option integrierte Voice Call Manager (VCM) unterstützt zahlreiche zusätzliche Funktionen wie gleichzeitige Anrufsignalisierung über mehrere interne ISDN-Busse, integrierte DTMF Umwandlung für eine zuverlässige Übertragung von Wähltönen über All-IP-Leitungen sowie die Unterstützung von SIP-Paketen über TCP Verbindungen.
  • Logging von DNS Anfragen - Client-seitige DNS-Anfragen können zur Protokollierung und Auswertung an einen externen SYSLOG-Server gesendet werden.
  • Performance-Messung über Iperf - Mit dem im LCOS integrierten Tool Iperf messen Sie exakt den maximalen, sowie den aktuellen TCP- und UDP-Durchsatz zwischen zwei Geräten im Netzwerk. Daraus ableitbare Bandbreitenverluste können so als Engpass im Netzwerk aufgedeckt und behoben werden.
  • Höhere Komplexität bei Gerätepasswort - Höhere Sicherheit bei der Verwendung von Passwörtern durch neue Vergaberichtlinie für mindestens acht Zeichen bestehend aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen.

Download LCOS 9.20 RU1

]]>
Wed, 17 Aug 2016 09:33:54 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/lancom-lcos-920-release-update https://www.denkform.net/nachrichten/lancom-lcos-920-release-update 0
Notlösungen für Anniversary Update für Windows 10

Microsoft hat eingeräumt, dass evtl. Rechner von Nutzern, die das seit Anfang August 2016 verfügbare Anniversary Update für Windows 10 installiert haben, einfrieren können. Microsoft spricht von einer kleinen Zahl betroffener Anwender, die ihr System von einem SSD (Solid State Drive) startet und gleichzeitig Programme sowie Daten auf einem anderen Laufwerk speichert. Startet man Windows im abgesicherten Modus, soll es keine Probleme geben. Es gibt keine keine perfekte Lösung für das Problem. Microsoft schlägt folgende Handhabung vor: Nutzer sollten ihr Windows System mit der Wiederherstellungsfunktion auf die Versionsnummer 1511 zurücksetzen. Dies erfolgt jedoch nur, wenn die Installation des Anniversary Updates nicht länger als 10 Kalendertage her ist.

]]>
Tue, 16 Aug 2016 10:59:17 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/notloesungen-fuer-anniversary-update-fuer-windows-10 https://www.denkform.net/nachrichten/notloesungen-fuer-anniversary-update-fuer-windows-10 0
Seagate stellt 60 TB SSD vor

Seagate hat mit der 60 TByte SAS SSD und der 8 TByte Nytro XP7200 zwei neue Flash Speicher präsentiert, die für Rechenzentren geeignet sind. Die 60 TByte SSD ist noch im Prototypenstadium. Sie soll ab ca. 2017 erhältlich sein. Die 8 TB Nytro XP7200 NVMe SSD soll Ende 2016 angeboten werden.

Die SSD kommt mit einer PCIeSchnittstelle für Highspeed-Datentransfers und vier verschiedenen Controllern. Verarbeitungsgeschwindigkeiten werden damit laut Hersteller im Vergleich zu ähnlichen Laufwerken bis um das Vierfache erhöht. Die Technologie lässt sich Seagate zufolge einfach in All-Flash-System-Arrays integrieren.

Die Kapazität der neuen Seagate Platte bietet für etwa 400 Millionen Fotos auf einer herkömmlichen Social-Media-Plattform oder 12.000 DVD-Filmen Platz.

]]>
Mon, 15 Aug 2016 07:29:48 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/seagate-stellt-60-tb-ssd-vor https://www.denkform.net/nachrichten/seagate-stellt-60-tb-ssd-vor 0
Parallels Access bringt PC Desktop auf iPad oder iPhone

Verwendet man sein iPad beruflich, stößt man öfter an die Grenzen von iOS: Beispielsweise wenn die Projektdatenbank auf Access basiert oder eine Web-Anwendung Flash voraussetzt. In solchen Fällen hilft eine Fernsteuerungssoftware wie Parallels Access weiter, die vom iPad sowie iPhone auch den Zugriff auf macOS und Windows ermöglicht. Die komfortable und zuverlässige Lösung von Parallels ist für kleine Firmen und Privatanwender gedacht, pro Jahr Nutzung kostet der webbasierte Dienst ca. 20 Euro.

Konfiguration von Parallels Access

Besonders einfach und komfortabel gelingt die Verbindungsaufnahme zwischen zwei Geräten. Nach der Installation der Desktop- und iOS App muss man sich nur an seinem Parallels Access Account anmelden. Alle registrierten PCs (Desktops sowie Notebooks) sind hier aufgeführt und können ausgewählt werden. Dank diesem zentralen „Vermittlungsdienst“ ist die Fernsteuerung selbst über ein Firmennetz oder fremdes WLAN kein Problem. Geschützt wird die Verbindung per AES Verschlüsselung. Auf dem Desktop muss die Software nun ständig im Hintergrund aktiv sein, ein Symbol in der Menüleiste zeigt den Status der Verbindung an.

Performance der Fernsteuerung

Typische Probleme bei der Nutzung von Fernsteuerungssoftware sind Bildqualität und die Latenz bei der Eingabe – selbst bei der schnellsten Internetanbindung kommen vor allem Open-Source Lösungen wie VNC schnell an ihre Grenzen. Parallels Access gehört dagegen zu den performantesten Lösungen. In Tests wurde problemlos von einem iPad Pro auf einen entfernten Mac zugegriffen und man konnte fast wie an einem Desktop Excel, Photoshop sowie Word verwenden. Die Verzögerung bei Eingaben war selbst per Webzugriff kaum störend, auch Texteingabe waren kein Problem. Als Standard überträgt das System den Ton ebenfalls. Kleinere Darstellungsfehler beim Scrollen durch ein Textdokument liessen sich manchmal allerdings nicht vermeiden. Noch besser sind Latenz und Performance natürlich, wenn sich PC und iPad im gleichen WLAN-Netz befinden. Das Abspielen von HD-Videos ist in einem WLAN Netz auch möglich, die Bildqualität leidet jedoch. Zwischen drei Darstellungsmodi kann man auf dem Mobilgerät wählen, so kann man als Nutzer eines iPad Pro auf die volle Auflösung zurückgreifen oder eine auf Performance optimierte verkleinerte Darstellung wählen. Auch ein iPhone funktioniert mit Parallels Access, die Verwendung per iPad ist aber ungleich komfortabler. Es werden zwar ältere iPhones sowie iPads unterstützt, es werden aber ein schnelles iOS Gerät und einen aktueller PC empfohlen.

]]>
Sun, 17 Jul 2016 11:50:20 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/parallels-access-bringt-pc-desktop-auf-ipad-iphone https://www.denkform.net/nachrichten/parallels-access-bringt-pc-desktop-auf-ipad-iphone 0
​Die WiFi Alliance macht WLAN ac schneller und effizienter

Die WiFi-Alliance hat den Start der zweiten Generation des WLAN 802.11ac-Standards bekannt gegeben. Dadurch wird nicht nur die effektive Geschwindigkeit von WLAN noch schneller, sondern auch die Effizienz gesteigert. Ein besonderes Augenmerk haben die Entwickler darauf gelegt, dass auch bei intensiver gleichzeitiger WLAN Nutzung von vielen Nutzern, etwa auf Sportveranstaltungen oder auf Konzerten, das WLAN nicht mehr so schnell zusammenbricht und jeder Anwender mit benötigten Daten versorgt wird.

Möglich wird das durch die Integration von MU-MIMO (Multi-User Multiple Input Multiple Output). Netzwerke mit MU-MIMO sind in der Lage, gleichzeitig Daten an mehrere Geräte senden zu können. Bei SU-MIMO geschieht das immer der Reihe nach, was erst bei vielen gleichzeitigen Zugriffen störend bemerkbar wird. Außerdem wird die für höheren Datendurchsatz die Kanalbandbreite von 80 auf 160 MHz verdoppelt und die Zahl der voneinander unabhängigen Datenströme (Spatial Streams) von drei auf vier erhöht, was ebenfalls der Übertragungsgeschwindigkeit zugute kommt. Zu guter Letzt wird die Anzahl der Kanäle im 5 Gigahertz Band erhöht.

]]>
Sat, 16 Jul 2016 17:37:19 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/wifi-alliance-macht-wlan-ac-schneller-effizienter https://www.denkform.net/nachrichten/wifi-alliance-macht-wlan-ac-schneller-effizienter 0
Apple School Manager Registrierungen ab sofort möglich

Ab sofort können sich interessierte Bildungseinrichtungen für den Apple School Manager anmelden. Die Registrierung erfolgt über die Webseite school.apple.com. Eine Anmeldung steht für alle anerkannten Bildungseinrichtungen offen und bietet einen Zugriff auf den Apple School Manager.

Der Zugriff bietet Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, die neuen Funktionen wie Managed Apple ID, Shared iPad und Apple School Manager einzusetzen.

Es empfiehlt sich hierfür eine Schulung bzw. Einweisung bei der denkform zu buchen. Einrichtungen, welche bereits ein Bereitstellungsprogramm nutzen, werden eine dedizierte Einladung von Apple zum Upgrade dieser erhalten.

Zum Apple School Manager

denkform & Apple im Bildungsbereich

]]>
Sat, 16 Jul 2016 16:56:09 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/apple-school-manager-registrierungen-ab-sofort-moeglich https://www.denkform.net/nachrichten/apple-school-manager-registrierungen-ab-sofort-moeglich 0
Vorstellung der neuesten STARFACE Version 6.3

Highlight des neuesten STARFACE Releases sind die neuen Funktionen Priority- and Skill-based Routing des Contact Center Moduls iQueue, sowie die Möglichkeit, Update und Installation voneinander zu trennen. Die STARFACE UCC-Clients für Windows und Mac wurden um neue Funktionen erweitert: z.B. Chat-History, Gruppenchat & Dateitransfer bei der Mac-Version, sowie ein konfigurierbarer Chat-Status und automatische Updates des Clients bei der Windows-Version.

]]>
Thu, 14 Jul 2016 13:12:23 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/vorstellung-neuesten-starface-version-63 https://www.denkform.net/nachrichten/vorstellung-neuesten-starface-version-63 0
Microsoft stellt «Surface as a Service» vor

Microsoft hat auf seiner weltweiten Partnerkonferenz (WPC) in Toronto mit «Surface as a Service» ein neues Modell für Surface vorgestellt. So haben Unternehmenskunden ab sofort die Möglichkeit, die Geräte der Reihe zu mieten. Zusätzlich ermöglicht das Modell, die Surface-Devices mit passenden Cloud- sowie Softwarelösungen wie Office 365 oder Support Services zu einem Bundle zu kombinieren.

«Kleinen und mittelständischen Unternehmen bieten wir durch «Surface as a Service» ganz neue Möglichkeiten ihre IT-Lösungen zu modernisieren», betont Oliver Gürtler, Leiter Geschäftsbereich Windows & Devices bei Microsoft Deutschland.

Außerdem stellte Microsoft auf der WPC mit «Windows 10 Enterprise E3» für CSP ein weiteres neues Abo-Modelle für Unternehmen vor.

]]>
Thu, 14 Jul 2016 09:38:33 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/microsoft-stellt-surface-service-vor https://www.denkform.net/nachrichten/microsoft-stellt-surface-service-vor 0
Bluetooth 5 - der neue Funkstandard

Der Bluetooth Funk spielt in Zeiten zunehmender Vernetzung von Gerätschaften im Büro & Haushalt eine immer größere Rolle. Da erscheint es nur konsequent, dass der weit verbreitete Standard auch für die Übertragung größerer Datenmengen und eine höhere Reichweite gerüstet wird. Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat Bluetooth 5 nun offiziell vorgestellt, der neue Standard soll Ende 2016, spätestens Anfang 2017 fertiggestellt sein und könnte dann in ersten Smartphones, Tablets, Wearables, Smart-Home Geräten und anderen Connected Devices zur Anwendung kommen.

Eine größere Rolle spielte bei der Planung der neuen Bluetooth Version das Internet der Dinge (IoT), also das Zusammenspiel von und die Kommunikation zwischen vielen verschiedenen Geräten. Die SIG gibt an, dass die Verbindung zwischen den Geräten auch "weit über die Wände des eigenen Hauses möglich" sein wird, längerfristig sollen dazu auch keine Apps mehr zur Steuerung nötig sein. Durch schnellere Transfers sowie die um das Achtfache gesteigerte Datenkapazität sollen umfangreichere Datenmengen mit Bluetooth 5 übertragen werden können, die auch der genaueren Standorterfassung aber auch dem Einsatz von Beacons durch Unternehmen dienlich sind. Die Signalstationen sollen durch die neue Version intelligenter werden und automatisch Empfehlungen an verbundene Geräte ausgeben können - auch ohne eine zusätzliche App.

Geräte mit Low-Energy Verbindung können laut der Interessengruppe durch Bluetooth 5 mit doppelter Geschwindigkeit funken, achtmal mehr Daten übertragen und eine um das vierfache gesteigerte Übertragungsreichweite gegenüber dem aktuellen Standard erhalten. Zum Stromverbrauch macht die Bluetooth SIG noch keine Angaben.

]]>
Wed, 13 Jul 2016 10:45:26 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/bluetooth-5-neue-funkstandard https://www.denkform.net/nachrichten/bluetooth-5-neue-funkstandard 0
Erste 4 Terabyte SSD von SAMSUNG für Privatanwender

Mit einem Fassungsvermögen von 4 Terabyte (TB) dringt SAMSUNG in eine neue Kapazitätsklasse bei SSDs für das Privatkundensegment vor. SAMSUNG hat damit die Speicherkapazität des Consumer SSD-Spitzenmodells verdoppelt. Allerdings ist der neue SSD Bolide SSD 850 EVO 4 TB mit 1.599 Euro (UVP) nicht gerade ein Schnäppchen.

Als Zielgruppe sehen die Koreaner daher "anspruchsvolle Anwender mit hohem Datenaufkommen", wie Frank Kalisch, Director IT Storage bei Samsung Electronics, bestätigt. Die SSD 850 EVO 4 TB ist im Formfaktor 2,5 Zoll mit einer Bauhöhe von 7 Millimetern erhältlich und wiegt 55 Gramm. So eignet sich das Laufwerk auch zum Einbau in Notebooks.

V-NAND und TurboWrite sorgen für Beschleunigung

V-NAND und der eingebauten TurboWrite-Technologie sollen für gute Übertragungsraten sorgen: Mit einer sequentiellen Leseleistung von bis zu 540 Megabyte pro Sekunde (MB/s) und einer sequentiellen Schreibleistung von 520 MB/s lassen sich Daten in sehr kurzer Zeit übertragen. Laut SAMSUNG bietet der in der kostenfreien Magician Software integrierte RAPID Mode eine zusätzliche Leistungssteigerung. Er verwendet den Arbeitsspeicher des PCs als zusätzlichen Zwischenspeicher und beschleunigt so die Übertragungsraten.

Zusätzliche technische Features wie die SAMSUNG Magician Software und die Dynamic Thermal Guard Protection sollen für eine reibungslose Installation und bessere Benutzerfreundlichkeit sorgen. Darüber hinaus ist die SSD mit einer Hardware Verschlüsselung nach AES mit einer Schlüssellänge von 256 Bit ausgestattet, so dass Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt werden können.

SAMSUNG gewährt bei 300 TB TBW (Total Bytes Written) eine fünfjährige Garantie auf die SSD.

]]>
Wed, 13 Jul 2016 10:35:39 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/erste-4-terabyte-ssd-von-samsung-fuer-privatanwender https://www.denkform.net/nachrichten/erste-4-terabyte-ssd-von-samsung-fuer-privatanwender 0
MailStore Software Version 9.8: Eine neue Stufe der E-Mail-Archivierung

Auf einen Streich hat MailStore, Hersteller der weltweit führenden E-Mail-Archivierungslösung, für die gesamte Produktpalette ein neues Update zur Verfügung gestellt, das ab sofort auf der Unternehmensseite zum Download bereit steht. Besonderes Kennzeichen der neuen Software-Version ist die verbesserte Kompatibilität mit alternativen E-Mail-Clients.

MailStore Server und die MailStore Service Provider Edition verfügen über einen integrierten IMAP-Server: Damit können auch Nutzer lesend auf das E-Mail-Archiv zugreifen, die statt Outlook einen plattformübergreifenden, IMAP-fähigen E-Mail-Client wie beispielsweise Mozilla Thunderbird nutzen.

Mit der erhöhten Flexibilität wird MailStore seinem Anspruch gerecht, die Lösung kundenbewusst zu entwickeln: „Wir haben uns als mittelständisches Unternehmen auf die Fahnen geschrieben, Kundenfeedback äußerst ernst zu nehmen und hören sehr genau hin, was Kunden an unserer Software gefällt. Genauso wichtig ist es uns aber auch, zu erfahren, womit Nutzer nicht ganz zufrieden sind“, sagt Daniel Weuthen, als Director of Engineering verantwortlich für die Entwicklung bei MailStore.

Welche weiteren Neuerungen mit der Software-Version 9.8 einhergehen

]]>
Sat, 02 Jul 2016 08:49:34 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/mailstore-software-version-98-eine-neue-stufe-e-mail-archivierung https://www.denkform.net/nachrichten/mailstore-software-version-98-eine-neue-stufe-e-mail-archivierung 0
Kerio Control 9.1 ist da

Die Highlights von Kerio Control 9.1

  • Application Awareness, ein neuer Bestandteil der Web Filter Erweiterung*, erkennt welche Anwendungen eine Internetverbindung benötigen und versetzt den Administrator in die Lage zu entscheiden, welche Anwendungen im Netzwerk erlaubt sind und wieviel Bandbreite diese verwenden dürfen.
  • SafeSearch Enforcement ist eine Funktion, die das Erzwingen der SafeSearch ungeachtet der Einstellungen des Benutzer-Accounts ermöglicht, um anstößige Inhalte aus den Suchergebnissen auszuschließen.
  • Automatische Upgrades können Administratoren in Kerio Control so einstellen, dass stets die neueste Version installiert ist. Mit der unbeaufsichtigten Installation reduzieren sich die Wartungsarbeiten für Administratoren – für ein noch sichereres Arbeiten.
  • Self Provisioning in MyKerio erlaubt das Hinzufügen einer Hardware Appliance, bevor sie sich mit dem Internet verbindet. Wenn sich das Gerät mit dem Internet verbindet wird es automatisch zu einer vorkonfigurierten Organisation hinzugefügt. Außerdem werden initiale Einstellungen, wie der lokale Administrator-Zugang, Lizenzierung und Shared Definitions konfiguriert.
  • Mit Apple Watch und iOS App überwachen Sie Ihre Hardware Boxen, welche in MyKerio hinterlegt sind, jederzeit an jedem Ort und werden sofort über Statusänderungen informiert.

*Der Kerio Control Web Filter ist in allen Hardware Boxen bereits enthalten. Für die Software ist es eine kostenpflichtge Erweiterung. Die Application Awareness ist ab dieser Version im Webfilter enthalten, kann dabei separat zu- und abgeschaltet werden.

Weiter Informationen

]]>
Thu, 16 Jun 2016 11:44:04 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/kerio-control-91-ist-da https://www.denkform.net/nachrichten/kerio-control-91-ist-da 0
Apple zeigt Vorschau auf iOS 10, die bisher bedeutendste Version von iOS

SAN FRANCISCO – 13. Juni 2016 – Apple hat heute eine Vorschau auf iOS 10 gegeben, der bisher bedeutendsten Version des weltweit fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems, mit einem umfassendem Update für Nachrichten, das ausdrucksstärkere und noch mehr animierte Wege bereitstellt, um mit Freunden und Familie Nachrichten auszutauschen, wie beispielsweise Sticker und Effekte im Vollbildmodus. iOS 10 erweitert den Leistungsumfang von Siri durch das Zusammenspiel mit Apps und beinhaltet die wunderschön neu gestalteten Apps Karten, Fotos, Apple Music und News sowie die Home App, die eine einfache und sichere Möglichkeit bietet, Produkte zur Heimautomatisierung an einem Ort zu verwalten. iOS 10 eröffnet Entwicklern mit Siri, Karten, Telefon und Nachrichten unglaubliche Möglichkeiten.


"iOS 10 ist unsere bedeutendste Version mit bezaubernden neuen Möglichkeiten, sich selbst in Nachrichten auszudrücken, einer nativen App für die Heimautomatisierung und wunderschön neu gestalteten Apps für Musik, Karten und News, die intuitiver und leistungsfähiger sind und all das, was man an seinem iPhone und iPad liebt, noch besser machen", sagt Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple. "iOS 10 bringt die Intelligenz von Siri zu QuickType und Fotos, automatisiert das Zuhause mit der neuen Home App und gibt Siri, Karten, Telefon und Nachrichten für Entwickler frei, während gleichzeitig Sicherheit und Datenschutz durch leistungsstarke Technologien wie Differential Privacy erhöht werden."

Persönliche & ausdrucksstarke Nachrichten

Nachrichten ist die am häufigsten verwendete iOS-App. Mit animierten und personalisierten Nachrichten in iOS 10 ist es noch ausdrucksstärker und bringt noch mehr Spaß mit seinen Freunden und Familienmitgliedern zu kommunizieren. Nachrichten beinhaltet leistungsstarke Animationen wie Ballone, Konfetti oder Feuerwerke, die den kompletten Bildschirm einnehmen können, um einen besonderen Anlass zu feiern, unsichtbare Tinte um Nachrichten zu verschicken, die erst dann sichtbar werden sobald ein Freund darüber streicht und handgeschriebene Notizen für zusätzliche Personalisierung. Automatische Vorschläge machen es einfach Wörter durch Emojis zu ersetzen, Tapback schafft eine schnelle und einfache Möglichkeit mittels eines einzigen Fingertipps zu antworten, und Rich Links erlauben es dem Nutzer Inhalte direkt in Nachrichten zu sehen und Medien abzuspielen – und das ohne die Konversation verlassen zu müssen.


iOS 10 bringt den Leistungsumfang des App Store zur Nachrichten App, um Entwicklern neue Möglichkeiten zu bieten, lustige neue Wege für Nutzer zu schaffen, um innerhalb einer Unterhaltung Sticker zum Abziehen und Einkleben zu verwenden, die Möglichkeit GIFs schnell zu personalisieren oder Fotos rasch zu bearbeiten, Zahlungsanweisungen auszuführen oder ein Abendessen oder einen Kinobesuch zu planen, alles direkt aus Nachrichten.


Siri öffnet sich für Entwickler
In iOS 10 kann Siri auf wichtige neue Bereiche ausgeweitet werden und ist durch das Zusammenspiel mit den Apps, die man liebt zu benutzen, im Stande mehr denn je zu leisten. Erstmalig können Entwickler auf der Intelligenz aufbauen, die Siri bietet und es Nutzern ermöglichen, lediglich unter Verwendung ihrer Stimme mit ihren Apps zu interagieren. SiriKit hilft Entwicklern bei der einfachen Gestaltung ihrer Apps, um mit Siri für Nachrichtenübermittlung, Telefonanrufe, Fotosuche, Fahrdienstbuchungen, individuellen Zahlungsverkehr und Workouts zusammenzuarbeiten. Außerdem können sie Siri dazu verwenden, um CarPlay-Apps zu bedienen, Zugriff auf die Klimaanlage zu erlangen oder die Radioeinstellungen innerhalb der Apps von Automobilherstellern vorzunehmen.


Wunderschön neu gestaltete Karten App
Karten in iOS 10 erfährt ein wunderschönes Redesign, das deren Nutzung noch einfacher und intuitiver macht. Ab sofort mit neuen Erweiterungen den Entwicklern zugänglich, können Apps wie OpenTable Reservierungen direkt in Karten integrieren und Dienste wie Uber und Lyft können es Nutzern erleichtern eine Fahrt zu buchen, ohne die Karten App jemals verlassen zu müssen. Karten ist sogar noch schlauer mit neuer Intelligenz, die basierend auf der Routine oder den Terminen im Kalender eines Anwenders proaktiv Wegbeschreibungen liefert, davon ausgehend zu welchem Ort man am wahrscheinlichsten als nächstes möchte. Sobald eine Route geplant wurde, kann Karten entlang der Strecke nach Tankstellen, Restaurants, Cafés und mehr suchen und eine Einschätzung darüber abgeben, wie sich ein möglicher Halt auf die Länge der Fahrt auswirkt.


Erinnerungen in Fotos wiederentdecken
Fotos in iOS 10 hilft dabei seine geliebten und vergessenen Ereignisse in der Foto-Mediathek wiederzuentdecken, indem sie automatisch in Erinnerungen zum Vorschein gebracht werden. Erinnerungen durchsucht sämtliche Fotos und Videos und findet geliebte und vergessene Ereignisse, Reisen und Menschen und präsentiert diese in einer wunderschönen Sammlung. Eine Erinnerung beinhaltet außerdem den Erinnerungsfilm, ein automatisch bearbeiteter Film mit Titelmusik, Filmtiteln und cineastischen Übergängen.

Erinnerungen nutzt fortschrittliche Bilderkennung, um die Personen, Orte und Dinge innerhalb der eigenen Bilder mittels der geräteeigenen Gesichts-, Objekt- und Szenenerkennung in Alben zu gruppieren. Diese Intelligenz erweckt Erinnerungen und zugehörige Fotos zum Leben, in einer Art die persönlich und bedeutungsvoll für den Nutzer ist, während der Datenschutz gewahrt bleibt.


Home App für einfachere Heimautomatisierung
Die Home App ist tief in iOS eingebunden und bietet eine einfache und sichere Möglichkeit sein Zuhause von einem Ort aus einzurichten, zu verwalten und zu steuern. Zubehörprodukte können individuell verwaltet oder in Szenen gruppiert werden, sodass sie mittels eines einzigen Befehls zusammenarbeiten und über Siri bedient werden können. Diese können fernverwaltet oder über Apple TV zur Heimautomatisierung eingerichtet werden und auf automatische Auslöser reagieren, die auf Tageszeit, Ort oder Aktion eingestellt sind.

Die Ausweitung der Unterstützung für HomeKit geht weltweit mit nahezu 100 Heimautomatisierungs-Produkten, die in diesem Jahr auf HomeKit setzen und die Anbindung für Thermostate, Lichter, Jalousien, Türschlösser, Videokameras und mehr zur Home App bringen, weiter voran. Später in diesem Jahr werden führende Wohnungsbauunternehmen, wie beispielsweise Brookfield Residentials, KB Home, Lennar Homes und R&F Properties, damit beginnen viele dieser HomeKit-Lösungen in neue Häuser zu integrieren.


Komplett neues Design für Apple Music & News
Apple Music hat ein völlig neues Design, das jedem Aspekt der Erfahrung eine bessere Übersicht und Einfachheit verleiht. Es nutzt eine neue Designsprache, die die Musik zum Helden werden lässt sowie eine neue Struktur, die es vereinfacht neue Musik zu durchsuchen und zu entdecken. Die Reiter Mediathek, Für Dich, Browse und Radio wurden völlig neu gestaltet, um eine verbesserte Orientierung zu ermöglichen. Außerdem ist ein Search-Tab dazugekommen, um das Auffinden von Musik noch einfacher zu machen. All diese Änderungen führen im Zusammenspiel zu einem klaren und intuitiven Design. iOS 10 bietet eine neu gestaltete News App mit einem neuen Für Dich, das in verschiedene Abschnitte organisiert ist und es dadurch einfacher macht Artikel, Unterstützung für Benachrichtigungen zu Eilmeldungen und kostenpflichtige Abonnements zu finden.


iOS Erlebnis
In iOS 10 ist der Zugang zu benötigten Informationen einfacher und schneller denn je. Raise to Wake weckt automatisch den Bildschirm auf, sobald man sein iPhone hebt und macht es einfacher sämtliche Benachrichtigungen auf einen Blick direkt vom Sperrbildschirm aus zu sehen. Auf Benachrichtigungen, Heute-Ansicht und Kontrollzentrum kann mit einem einzigen Wisch oder Drücken zugegriffen werden und eine tiefer greifende Integration von 3D Touch mit iPhone 6s und iPhone 6s Plus macht das Interagieren mit Apps noch leichter.


Zusätzliche iOS 10-Funktionen
• Die Intelligenz von Siri bietet neue QuickType Funktionen, darunter kontextuelle Vorhersagen, um relevante Informationen basierend auf Standort, Verfügbarkeit laut Kalender oder Kontakten hervorzuheben; und vorausschauendes Schreiben unterstützt verschiedene Sprachen, ohne die Tastatur zu wechseln.
• Telefon ermöglicht die Integration von VoIP-Anrufen von Drittanbietern, Transkription von Voicemails und eine neue Erweiterung der Anrufer ID für Spam-Warnungen.
• Aktualisierungen der eingebauten Apps umfassen eine geteilte Bildschirmansicht bei Safari für iPad, Zusammenarbeit von Notizen und Bearbeiten von Live Photos.
• Apple Pay kann jetzt zusätzlich zum Bezahlen in Geschäften und Apps genutzt werden, um einfach, sicher und privat auf teilnehmenden Webseiten in Safari einzukaufen.
• Bedtime Alarm in der Uhr App ermöglicht das Einstellen regelmäßiger Schlafzeiten und das Erhalten von Erinnerungen an die Schlafenszeit.


Datenschutz in iOS 10
Sicherheit und Datenschutz sind grundlegend für das Design der Hardware, Software und Dienste von Apple. iMessage, FaceTime und HomeKit nutzen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, um die Daten des Nutzers zu schützen und sie für Apple und andere unlesbar zu machen. iOS 10 greift auf Intelligenz direkt auf dem Gerät zurück, um Personen, Objekte und Szenen zu identifizieren und QuickType-Vorschläge zu unterstützen. Dienste wie Siri, Karten und News senden Daten an die Server von Apple, aber diese Daten werden nicht dazu verwendet Nutzerprofile zu erstellen.

Mit Einführung von iOS 10 nutzt Apple eine Technologie namens Differential Privacy, um das Nutzungsverhalten einer großen Anzahl von Anwendern herauszufinden, ohne dabei den individuellen Datenschutz zu kompromittieren. In iOS 10 hilft diese Technologie dabei QuickType- und Emoji-, sowie Spotlight Deep Link-Vorschläge und Lookup-Hinweise in Notizen zu verbessern.


Verfügbarkeit
Die Developer Preview ist ab heute für Mitglieder des iOS Developer Program auf developer.apple.com verfügbar und ein öffentliches Beta-Programm wird für iOS-Nutzer im Juli auf beta.apple.com verfügbar sein. iOS 10 wird in diesem Herbst als kostenloses Software Update für iPhone 5 und neuer, sämtliche iPad Air- und iPad Pro-Modelle, iPad 4. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein. Weitere Informationen unter apple.com/ios/ios10-preview. Änderungen bei den Funktionen sind vorbehalten. Einige der Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.

]]>
Tue, 14 Jun 2016 10:22:39 +0000 https://www.denkform.net/nachrichten/apple-zeigt-vorschau-auf-ios-10-bisher-bedeutendste-version-von-ios https://www.denkform.net/nachrichten/apple-zeigt-vorschau-auf-ios-10-bisher-bedeutendste-version-von-ios 0