Apple Produkte günstig kaufen

 Autorisierter Apple Händler

Mac günstig kaufen, iPhone günstig kaufen, iPad günstig kaufen

macOS & iOS - Ein Teil unserer Philosophie …

Apple günstig kaufen - schnell bestellen, schnell liefern, installieren sowie schulen lassen.

Wir sind ein Apple-Expertenteam zu den verschiedensten IT-Themen wie Cloud, Mobility, Network & Communications oder Security.


iPhone & iPad (iOS) kaufen

Telefonieren hat schon unser Leben revolutioniert. Mobiles Telefonieren hat die Welt verändert. Sie ist kleiner geworden. Mit dem iPhone / iPad schneller und verbundener.

Für Unternehmen bedeutet das enorme Herausforderungen, aber ebenso große Chancen. Alte Geschäftsmodelle verschwinden, neue entstehen. Wer sich nicht bewegt, bleibt stehen und später zurück!. Seien Sie Unternehmer und nutzen Sie die neue, mobile Welt für sich.

Bei uns können Sie iPad kaufen aber auch iPhone kaufen

Apple Mac (macOS) kaufen

Mobile Computer sowie Desktop PCs sind im Büro nicht mehr wegzudenken. Seit der Durchdringung im Markt und somit der Bekanntheit von Apple durch bunte iMac Geräte, iPod, iPhone aber auch iPad, hat sich der Mac bei vielen privat und später in den Unternehmen verbreitet. Mit der Einführung des Intel Chips( somit der 100% Kompatibilität zur Windows-Welt), schaffte Apple neue Maßstäbe.

Apple steht für Design, somit Schönheit, Innovation, Austausch zwischen allen Devices und somit einfache Handhabung aber auch bis Dato geringe Virenanfälligkeit durch proprietäre Systeme.

Bei uns können Sie Mac mini kaufen, iMac kaufen, Mac Pro kaufen, MacBook Air kaufen, MacBook Pro kaufen.

Pro Mac sprechen folgende Gründe:

  1. Einheitlichkeit - macOS ist anders: Das minimalistische Interface konzentriert die Aufmerksamkeit der Anwender auf das Wesentliche. Einmal erlernt, ist das Mac-Benutzen einfach.
  2. Zuverlässigkeit - Selbst ein Mac ist nicht vor Abstürzen gefeit. Untersuchungen zeigen jedoch, dass er immer noch zuverlässiger ist als der stabilste Windows PC. Er stürzt weniger ab, reagiert nicht sofort auf jede neue Applikation mit verminderter Performance, lastet seinen Arbeits- / Festplattenspeicher besser aus und fährt schneller sowie zuverlässiger herunter. Der Grund ist offensichtlich: Apple ist das einzige Unternehmen, dass Hard- & Software aus einer Hand anbietet und alles genau aufeinander abstimmen kann.
  3. Sicherheit - Die hohe Marktdurchdringung von Windows-Rechnern ruft Hacker auf den Plan: Tauchen Würmer sowie andere Schädlinge auf, dann zumeist auf PC Systemen. Dagegen kommen viele Mac-Anwender bis heute ohne Sicherheitssoftware aus, da Apple immer aktuelle Sicherheitsupdates anbietet, da nicht jede Applikation gestartet werden kann. Das mag sich irgendwann ändern, bis dato ist man in puncto Sicherheit jedoch mit Apple auf der die Nerven, die Zeit aber auch den Geldbeutel schonenden Seite.
  4. Keine Überfrachtung - "Möchten Sie die Toolbar nicht gleich mit installieren?" "Google bietet Ihnen jetzt noch mehr kostenlose Sicherheit – klicken Sie hier." Diese Dialoge poppen häufig im Zuge von Installationsroutinen auf – der Haken an der entsprechenden Stelle ist selbstredend von vornherein gesetzt. Windows-Applikationen haben zunehmend nervende Demoware, Adware, Spyware im Schlepptau, die auf den ersten Blick zwar nützlich erscheinen – zumal kostenlos – auf den zweiten aber für reichlich Müll auf dem System sorgen. Startvorgänge erlahmen, Datenschutzrecht wird ausgehebelt, Einfallstore für Schädlinge entstehen. Macs haben das Problem nicht.
  5. Die Liebe zum Detail - Die Liebe steckt oft im Detail und das sorgt neben Fankult auch für eine extreme Kundenbindung.
  6. Innovation in Software - Nützlich, spaßig & total innovativ: Apple-Software. Final Cut beispielsweise war einst richtungweisend für die unlineare Videobearbeitung. iTunes, Safari, QuickTime – alle auch unter Windows lauffähig, aber längst nicht so gut wie auf dem angestammten Mac.
  7. Er kann Windows - Auf ins Boot Camp – das Apple-eigene Virtualisierungswerkzeug lässt Windows auch unter macOS laufen. Darüber hinaus gibt es Utilities anderer Unternehmen wie Parallels Desktop / VMware Fusion, die gleiches leisten. Es ist natürlich inkonsequent, auf den Mac zu setzen, und dann mit Windows zu arbeiten – manchmal ist aber genau diese Möglichkeit das entscheidende kleine Argument pro Apple, das Windows-Anwendern den Umstieg auch im Kopf möglich macht: "Wenn ich an der Mac Oberfläche verzweifele, kann ich immer noch auf Altbekanntes zurückwechseln, ohne das System zu tauschen."

 MacBook Pro Touch Bar

Die neuesten Versionen von Final Cut Pro X und Logic Pro X wurden entwickelt, um perfekt mit der revolutionären Touch Bar zusammenzuarbeiten. Auch Adobe Photoshop CC ist optimal auf das MacBook Pro angepasst und bietet volle Unterstützung für die Touch Bar. So wird das neue MacBook Pro zum leistungsstärksten Tool für Kreativprofis.

Mehr zu Apple MacBook Pro mit Touch Bar

Finden Sie Ihren individuellen Mac in wenigen Sekunden

Die spezielle Beratung schätzen viele unserer Kunden, die bei Ihrem Mac mehr benötigen und deren Anspruch nicht mit Produkten aus dem Standardsortiment abgedeckt ist. Das „configure to order (CTO)“-Programm von Apple bietet hier die Basis für die optimale Produktsuche.

Wir sehen unsere Flexibilität im Bereich des CTO-Programm als wesentliche Komponente unserer Apple Services, die wir für Sie bereitstellen. Wir bieten die optimale Darstellung der Konfigurationsmöglichkeiten und die Darstellung der Verfügbarkeit, damit schnell das richtige Produkt identifizieren und bestellbar ist.

Highlights:

  • Integration in unserm Onlineshop/Webtore
  • Livedarstellung Ihres individuellen Einkaufspreises und der Verfügbarkeit
  • Über 150 Modelle ab Lager verfügbar
  • Liveprüfung des nächsten Liefertermins
  • Alle deutsch- und englischsprachigen Varianten online konfigurierbar
  • Direkte Integration von AppleCare (RAE) in den Bestellprozess
  • DEP-Registrierung bereits bei Bestellung möglich
  • Darstellung von zusätzlichen Ländervarianten auf individuellen Wunsch
  • Einfaches Nachbestellen identischer Modelle über Suche des individuellen CTO-Codes
  • 24/7 verfügbar

Mehr zu CTO - Der Apple Kofigurator

Apple - Programm zur Geräteregistrierung

DEP - Device Enrollment Program

Das Programm zur Geräteregistrierung (DEP) bietet eine schnelle, optimierte Methode, um unternehmenseigene iOS Geräte bereitzustellen, unabhängig davon, ob diese direkt bei Apple oder bei uns gekauft wurden. Zu diesem Zweck werden die Registrierung bei einer MDM-Lösung (Mobile Device Management) und die Betreuung der Geräte bei der Einrichtung automatisiert.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung, Einrichtung & Verwaltung von DEP.

Mehr zu DEP

Apple - Programm für Volumenlizenzen - VPP - Volume Purchase Program

Mit dem Programm für Volumenlizenzen ist es ganz einfach, Apps für den Geschäftsbedarf auszusuchen, zu kaufen bzw. zu verteilen – egal ob an zehn oder zehntausend Mitarbeiter.

Das Programm für Volumenlizenzen ermöglicht es auch, maßgeschneiderte B2B-Apps von Fremdentwicklern passend zu den jeweiligen Anforderungen zu erwerben.

Das Programm für Volumenlizenzen ist in folgenden Ländern erhältlich: Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Neuseeland, Spanien, Großbritannien, USA.

Apps in großen Stückzahlen kaufen

Unternehmen können den Einkauf vereinfachen aber auch ihren Mitarbeitern mehr Leistung sowie Produktivität ermöglichen. Über eine Website des Programms kann jede kostenpflichtige App im App Store von Unternehmen in größeren Mengen erworben werden. Einfach die benötigten Apps auswählen, gewünschte Anzahl angeben und Apps kaufen. Die Apps sind zu dem im App Store aufgelisteten Preis erhältlich.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung, Abwicklung & Verwaltung von VPP.

Apps einfach verteilen

Mit dem Programm für Volumenlizenzen ist es einfach, Apps innerhalb von Unternehmen zu verteilen. Beim Kauf einer größeren Anzahl von Apps oder von B2B-Apps erhält der Käufer Einlösecodes für jede App. Das Unternehmen entscheidet, wer Apps erhält, indem es diese Codes per E-Mail oder auf einer internen Website bereitstellt. Es ist auch möglich, MDM-Lösungen (Mobile Device Management) anderer Anbieter zu verwenden, um die Einlösung der Codes zentral zu steuern.

Informationen zur MDM Geräteverwaltung

Angetrieben vom Erfolg des iPhone und iPad ist auch macOS im Unternehmensumfeld zum Trend geworden. Einige Firmen stellen ihre IT komplett um oder bieten macOS im Rahmen eines User-Choice Programs an, wobei dann in erheblichem Umfang macOS Computer gewählt werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig, aber die meisten nicht wirklich relevant.

Ein aufeinanderprallen unterschiedlicher Welten

Einen ersten Grund vorweg: macOS gilt als eine sehr sichere Plattform. Im Vergleich zu Windows „in der freien Wildbahn“ mag das durchaus stimmen. Aber die Zeiten, in denen man sorglos mit macOS unterwegs sein konnte, sind vorbei. Auch für die Apple Plattform sind Werkzeuge notwendig, die den Anforderungen grösserer Unternehmen gerecht werden. Und hier treffen zwei komplett gegenläufige Situationen aufeinander. Auf der einen Seite die Unternehmens IT, die – getrieben von ihren Anforderungen und den Erfahrungen auf anderen Plattformen – gewohnt ist, mit einer Vielzahl von Werkzeugen eine grosse Menge an Richtlinien umzusetzen und zu überwachen. Auf der anderen Seite die Apple IT, die in der Vergangenheit den Schwerpunkt mehr auf Unterstützung der Anwender und Deployment von Geräten gelegt hat und für die die Umsetzung von Richtlinien und das Gewinnen von Sicherheits-Informationen eher eine Nebensächlichkeit war.

Das bisherige Set an Werkzeugen für Unternehmens-IT auf macOS ist recht dünn.

Zentral ergänzt die bestehenden Werkzeuge und kombiniert diese so, dass für eine moderne IT ein echter Mehrwert entsteht.

"Zentral" als Inventory-Werkzeug

Der wichtigste Faktor hier sind weitergehende Information über die Geräte-Basis. Die Open-Source Software Zentral, unseres Partners Apfelwerks, ermöglicht einen tieferen Einblick in Systeminformationen, sowohl im Querschnitt der Flotte, als auch im Hinblick auf einzelne Geräte (T-Shaped Information). Gleichzeitig bringt Zentral die Informationen unterschiedlicher Systeme zusammen und liefert so ein umfassenderes Bild der betrachteten Endgeräte. Hiermit ist es zum einen möglich, bedrohliche Entwicklungen zu erkennen, bevor diese im Einzelfall identifiziert sind, wenn in der Gesamtübersicht Symptome erkennbar werden. Zum anderen kann – gerade im Verdachtsfall – eine tiefgehende Inspektion des einzelnen Geräts erfolgen. Die Menge der erreichbaren Informationen und deren Filterung ist für macOS Sytemwerkzeuge einzigartig.

Überwachung von Systemparametern

Der zweite Faktor ist die Überwachung von Systemparametern. Weiter und umfassender, als es die meisten anderen Werkzeuge für macOS bieten. Wird ein Grenzwert eines gesetzten Parameters überschritten, wird eine Benachrichtigung ausgelöst, die neben der Information der zuständigen Personen auch eine automatische Reaktion in vorhandenen Managementlösungen anstösst. Dies kann zum einen genutzt werden, um auf bekannte und definierte Situationen automatisch mit einer Abhilfe und Lösung zu reagieren, zum anderen können Geräte, die die Parameter überschreiten einer genauen Inspektion unterzogen werden und gegebenenfalls automatisch zuvor in Quarantäne genommen werden.

Richtlinien & Gerätemanagement

Als Drittes kann Zentral helfen, Richtlinien umzusetzen. Zum einen werden durch die von Zentral genutzten Technologien sicherheitsrelevante Richtlinien möglich, die mit klassischen macOS Systemwerkzeugen nicht umsetzbar sind. Zum anderen können auch Richtlinien überwacht werden, bei denen eine strikte technische Verhinderung des Überschreitens nicht möglich ist, aber eine Benachrichtigung oder automatische Aktion erfolgt, wenn eine Überschreitung erkannt wird.

Als Open-Source Projekt ist Zentral kostenlos verfügbar und kann, durch den Einblick in den Quellcode, auch im Hinblick auf die Sicherheit des Werkzeugs selbst, jederzeit überprüft werden. Zentral hilft somit der Unternehmens-IT mit einem modernen Ansatz, bestehende Werkzeuge besser zu nutzen, ihre Informationen zusammenzufassen und um Komponenten zu erweitern, die gerade im Unternehmensumfeld wichtig sind.

AppleCare - Die Garantie !

Weil Apple die Hardware, das Betriebssystem und viele Anwendungen entwickelt, arbeiten alle Komponenten von Apple Produkten ideal zusammen. Und nur mit AppleCare Produkten erhält man Service und Support durch Apple Experten, sodass sich die meisten Probleme mit einem Anruf erledigen lassen.

Die Vorteile der AppleCare Produkte gelten getrennt von und zusätzlich zu den durch Verbraucherschutzgesetze gewährten Rechten.

Mehr zu Garantieerweiterungen